Freitag, 17. Februar 2017

***Rezension und Buchvorstellung von Wunschdenken-Wishful Thinking von Samantha Nigra***


Das zweite Werk von Samantha Nigra durfte ich Testlesen , und ich war wirklich sofort begeistert von der Story und das obwohl ich diese Art von Genre das erste mal gelesen habe.


***Inhalt***

Liebe kann magisch sein
Sie kann ein Spiel sein
Manchmal ist sie tragisch
Manchmal eine Schande

Wunschdenken – Wishful Thinking –

Erzählt die Geschichte zweier Freunde, die erkennen, dass Wunschdenken und Realität manchmal kilometerweit auseinanderliegen.


Thorsten und Jan sind zwei unerfahrene Nerds, die nur Computerspiele, Schule und Pornos im Kopf haben. Letzteres ist den mangelnden sexuellen Alternativen geschuldet.
Aber damit muss jetzt Schluss sein, und so reift ein ungewöhnlicher Plan in ihren Köpfen heran.
Was in der Theorie so einfach geklungen hat, entpuppt sich in der Praxis als große Hürde.

Dieses Buch enthält die ersten beiden Kapitel von » Stolperfalle ins Glück: Eine gefährliche Liebe « als Leseprobe!


***Link zum Buch***
https://www.amazon.de/dp/B06WRSFTV8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487333456&sr=8-1&keywords=samantha+nigra

***Meine Meinung***
Das Cover finde ich super gelungen und sehr ansprechend auch der Klappentext verrät nicht allzu viel und macht Lust die Kurzgeschichte zu lesen.


Die Geschichte der beiden Nerds Jan und Thorsten ist sehr anschaulich beschrieben und so durchaus auch denkbar. Sie zeigt das der Wunsch und die Realität oft zwei paar verschiedene Schuhe sind.


Für mich die erste Geschichte aus dieser Richtung, ich wurde aber wirklich super unterhalten und habe sie in einem Rutsch durchgelesen und auch sehr genossen.
Ich hoffe es folgen noch viele Geschichten, nach den ersten beiden Werken der Autorin.

Von mir gibt es deshalb auch 5 ★★★★★ 😊

Viel Spaß beim Lesen <3

XOXO Eure Frl. Wundervoll

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen