Sonntag, 29. Januar 2017

**Rezi Zeit/Buchvorstellung "Der FreigĂ€nger von Stadelheim" von Paul Frenzl**📚

Heute mal eine Krimi-Buchvorstellung, das ist definitiv auch ein Genre das ich gerne Lese.
Und Abwechslung muss ja bekanntlich auch sein 😉

Inhalt:
Christian Lisinger, ein MĂŒnchner Staatsanwalt, wird mit einer Browning Kaliber 6,35 mm in seiner Hand in einem Jagdhaus nahe Wolfratshausen tot aufgefunden. Alles deutet zunĂ€chst auf einen Selbstmord hin.
Katharina Strauß, Psychotherapeutin in Stadelheim und Ex-Freundin des Toten, zweifelt an der Selbstmord-Version, wie sie der Presse aufgetischt worden war, und engagiert auf Empfehlung von Kommissar Mirko Ivanovic, einem guten Bekannten von ihr, den Privatdetektiv Egon Böhm. Ivanovic will seinem Ex-Kollegen Böhm damit indirekt unter die Arme greifen, da der seit seinem Ausscheiden aus dem Polizeidienst mehr dem Alkohol als regelmĂ€ĂŸiger Arbeit zugetan ist.
Von oberster Stelle wird unter Leitung von Kommissar Ivanovic eine Sonderkommission zur AufklĂ€rung der HintergrĂŒnde, die fĂŒr den Tod des Staatsanwaltes verantwortlich gewesen sein konnten, eingesetzt.
Der in Stadelheim einsitzende Gewaltverbrecher Fred Kutka, zu dessen Verurteilung als Vertreter der Anklage Christian Lisinger maßgeblich beigetragen hatte, gerĂ€t in den Fokus der Ermittlungen. Seine Verbindungen ĂŒber die GefĂ€ngnismauern hinweg scheinen ĂŒber einen "FreigĂ€nger" abzulaufen. WĂ€hrend die Kripo fieberhaft versucht, die IdentitĂ€t des FreigĂ€ngers zu ermitteln, taucht beim Nymphenburger Kanal eine weitere Leiche auf. Und wieder fĂŒhrt die Spur nach Stadelheim


Fazit:
Der ehemalige Polizist Egon Böhm ermittelt nun als privat Detektiv in MĂŒnchen.
Und arbeitet an einem Fall dervon der Polizei als Selbstmord abgestempelt wurde um das Gegenteil zu beweisen.
Die Geschichte ist ab der ersten Seite spannend und fesselnd geschrieben.
Es gibt detaillierte Orts Beschreibungen sodass man sich richtig hinein versetzen kann und man mitfiebert von Anfang bis zum Ende mit.
Der Krimnalfall fĂŒgt sich PuzzlestĂŒck fĂŒr PuzzlestĂŒck zusammen und es ist alles sehr fesselnd erzĂ€hlt.
Dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.
Von mir die uneingeschrĂ€nkte Lese Empfehlung fĂŒr Krimi Liebhaber!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen