Donnerstag, 21. September 2017

***Blogtour Vayas T├Âchter Amazonen Allianz von Lara Kalenborn: Protagonisten Interview "Emilia"***­čöČ



Auf ihrer Mission den Amazonen Fluch zu brechen hat sich Emilia die Zeit genommen und hat mir Rede und Antwort gestanden und hat mir sogar hoch exklusives Bildmaterial zukommen lassen, damit ihr/wir sie besser verstehen k├Ânnen....
Was dabei raus  kam...!?...ich hatte mehrmals G├Ąnsehaut...
Lest selbst ;-)


Wie kommst du mittlerweile mit deinem Amazonen Dasein klar?
Manchmal vergesse ich, dass ich gewandelt wurde. Es ist seltsam, aber f├╝r mich steht immer noch meine Forschung im Mittelpunkt. Ich will meine Metamorphose verstehen, sie ganz durchdringen. Wenn ich aber mal dar├╝ber nachdenke, was ich nun bin, kann ich das Gef├╝hl des Verlustes in mir kaum ertragen …









Gibt es auch Momente in denen du vielleicht sogar Gefallen daran findest?
Hin und wieder ertappe ich mich tats├Ąchlich dabei. Vor allem, wenn ich mit Fabel zusammen bin. Ihre Baki zu sein, ist … berauschend sch├Ân. Wir tragen Schwesternblut in uns, diese Bindung empfinde ich viel st├Ąrker als die zu meiner Erschafferin jemals war. Mit Fabel an meiner Seite kann ich manchmal also wirklich die Vorz├╝ge des Amazone Seins genie├čen: Unsere St├Ąrke, unsere feinf├╝hligen Sinne, die allgemeine Intensit├Ąt, die unser g├Âttliches Erbe mit sich bringt.




Was bedeutet f├╝r dich die Allianz mit Tom und Fabel?
Genau wie Fabel gibt Tom mir tagt├Ąglich Anlass, weiter zu k├Ąmpfen. Mit ihm an meiner Seite die Amazonennatur zu erforschen, gibt mir Hoffnung. Ich will die Wut in uns einfach verstehen und ich will sie gef├╝gig machen. In meinem Leben vor dem Eintritt in Vayas Welt war mir kein Gift zu gef├Ąhrlich, aber ich war oft allein mit meiner Leidenschaft. Nun habe ich meinen Plan, Carmill zu t├Âten, und ich k├Ânnte mir keine besseren Freunde an meiner Seite vorstellen als Tom und Fabel.

Was verbindet dich mit Lenan bzw. wie erkl├Ąrst du dir seine Anziehung auf dich?
Uns verbindet, dass ich mich bei ihm ganz fallen lassen kann. In seiner Gegenwart habe ich keine Angst vor der neuen, m├Ârderischen Seite an mir. Lenan kennt das Leben und den Krieg – er w├╝rde mich nie verurteilen f├╝r das, was ich als Anf├╝hrerin dieser Yuvar tun muss. Au├čerdem kann ich einfach an nichts anderes als an ihn denken – so etwas habe ich noch nie erlebt … Wie das jedoch kommt, wei├č ich absolut nicht.




Meinst du, du w├╝rdest dich damit abfinden k├Ânnen f├╝r immer eine Amazone zu bleiben, falls nicht was w├╝rdest du tun wenn es keinen Ausweg mehr gibt?
F├╝r immer eine Amazone … Das schmeckt sehr bitter. Denn das w├╝rde bedeuten, dass Toms und meine Forschung und Fabels und mein Racheplan scheitern w├╝rden. Wie k├Ânnte ich das ertragen? Nie wieder an Dimons Seite stehen. Tut mir leid, was ich dann denken werde, kann ich jetzt noch nicht wissen. Aber da mir die Gifte dieser Welt gehorchen, w├╝rde ich sicher eine schmerzfreie L├Âsung f├╝r alle Probleme, die da noch kommen m├Âgen, kennen.



Wie stellst du dir deine Zukunft vor, wo siehst du dich?
Ich sehe mich, wie ich die Hand meines Sohnes halte. 







F├╝r mehr Fragen hatte Emilia leider keine Zeit, sie musste weiter um an ihrer Mission zu arbeiten...ich f├╝r meinen Teil dr├╝cke ihr die Daumen, denn jeder hat sein pers├Ânliches "Happy End verdient... <3





Ich hoffe ihr fandet das Interview genauso spannend wie ich, denn danach kann ich mich noch besser in Emilia hinein versetzen, sie ist und bleibt mein Lieblings Charakter <3 Denn w├Ąre ich eine Amazone w├Ąre ich vermutlich genauso wie sie ;-)



Ich w├╝nsche euch noch viel Spa├č bei unserer Blogtour <3



XOXO Eure Frl. Wundervoll aka Soraya <3

(Bilder Quelle: Pixabay)


Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen